Anton Tanzer
Der 1912 in Wörgl geborene Anton Tanzer studierte an der  Wiener Akademie der bildenden Künste und bekam 1938 ein Stipendium, das in nach Rom führte. Dort sowie später in Darmstadt machte er sich als exzellenter Porträtmaler einen Namen. Ein Fresko von ihm ist in der Aufbahrungskapelle in Kufstein zu sehen. Später hatte er seinen Lebensmittelpunkt in Darmstadt wo er auch heiratete. Leider ist er schon 1946 verstorben. Die Spuren seiner Bilder verlieren sich in den Kriegswirren des 2. Weltkrieges. Einige wenige Exponate befinden sich in Privatbesitz, haupsächlich in Wörgl und Umgebung bzw. in Darmstadt.